VSJS Logo

Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung e.V.

+++ Startversion - bitte alle mitschreiben - Startversion +++

"Wir können nicht Jahre warten, wir wollen das Juz jetzt"

Aus dem VJSJ-Bericht von 1990: Auch das Jahr 1990 war für die Blieskasteler Jugendlichen ein Jahr des vergeblichen Wartens auf eigene Räumlichkeiten. Im Sommer konnten sie zwar als Notlösung den Zirkuswagen des VSJS als Treffpunkt nutzen, welcher jedoch kein Juz ersetzen kann. 
Als anvisiertes Gebäude is die ehemalige Postkantine im Gespräch. Diese liegt zentral, verkehrsgünstig, ist baulich geeignet, braucht kaum renoviert zu werden, es gibt eine Küche, sanitäre Anlagen, einen großen Konzertraum, keine direkten Nachbarn, außerdem grenzt eine große Wiese an.
Als die JUZ´ler der Stadt den Vorschlag machten, sich bei der Post um dieses Gebäude zu bemühen, ernteten sie anfangs nur verhaltene Reaktionen. Sie ließen allerdings nicht locker und brachten ihre Forderungen durch Flugblattaktionen unter die Blieskasteler Bürger. Bei einer Sitzung des Kultur- und Sozialausschusses sowie in der Sprechstunde von Bürgermeister Moschee brachten sie ihre Forderungen und das Konzept des Jugendzentrums vor. Obwohl Bürgermeister Moschee ihnen versprach, sich um die Sache zu kümmern, ist bis heute noch keine Entscheidung gefallen.